Heidenreich: Leistungen / Stanzen

Freitag, 29.07.2016

Stanzen von Blechen bis zu 30 mm maximaler Werkstückdicke, Stanzverfahren hat gegenüber Laserzuschnitte viele Vorteile

Die meisten Blechzuschnitte in unserem Betrieb werden mit Hilfe unserer „ Stanze / Nibbler TruPunsch 3000“  gefertigt. Dadurch wird Genauigkeit und gleichbleibende Qualität gewährleistet.

Die von unseren Kunden gelieferten dxf – Dateien werden von unserer Konstruktionsabteilung eingelesen und so bearbeitet, dass der Zuschnitt des jeweiligen Bauteils mit kleinstmöglichem Verschnitt erfolgt.

Das von uns genutzte Stanzverfahren bietet gegenüber dem Laserzuschnitt viele Vorteile. Es ermöglicht zum Beispiel die schnellere Einbringung vieler kleiner Bohrungen, erhält den Zinkschutz bei fertig verzinkten Blechen und reduziert die Herstellungskosten, speziell im Dünnblechbereich bis 5 mm Materialstärke.

Mit einem speziellen Verfahren können auch Schnittkanten ohne die für einen Nibbler typischen, sogenannten Zägezahn- oder Rattermarken hergestellt werden.

Flacheisen und Profilstäbe werden bei uns an einer konventionellen Lochstanze gelocht. Dieses Verfahren ermöglicht uns kostengünstig Rundlöcher, aber auch Langlöcher in diese Materialien einzubringen.

Mit einer Stanzkraft von 50 Tonnen können Rundlöcher mit einem Durchmesser von bis zu 30 mm in eine maximale Werkstückdicke von 15 mm eingebracht werden.